Heimgang des 80. Fürsten und Großmeisters des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens

Das Großmagisterium des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens gab heute bekannt, dass Seine Hoheit und Eminenz der 80. Großmeister des Souveränen Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem, von Rhodos und von Malta, Fra′ Giacomo Dalla Torre del Tempio di Sanguinetto, am Morgen des 29. April 2020 in Rom verstorben ist.

Fra′ Giacomo Dalla Torre wurde am 9.12.1944 in Rom geboren. 1985 in den Malteserorden aufgenommen, legte er 1993 die ewigen Gelübde ab und wurde Professritter. Von 1994 bis 1999 war er der Großprior des Großpriorates von Lombardei und Venetien. Nach mehreren Funktionen war er ab 1999 Mitglied im Souveränen Rat und unter dem 78. Großmeister Fra′ Andrew Bertie von 2004 bis 2008 Großkomtur des Ordens. Von 2009 bis 2017 Großprior des Großpriorates von Rom, wurde er im April 2017 zum Großmeister-Statthalter und am 2. Mai 2018 vom Großen Staatsrat zum Großmeister gewählt.

Der Großkomtur des Malteserordens, S. Exz. Fra’ Ruy Gonçalo do Valle Peixoto de Villas Boas, hat gemäß Verfassung als interimistischer Statthalter die Leitung des Ordens übernommen. Er wird diese Funktion an der Spitze des Souveränen Ordens bis zur Wahl eines neuen Großmeisters innehaben.

Der Hochmeister des Deutschen Ordens Generalabt Frank Bayard sprach stellvertretend für den Gesamtorden S. Exz. Fra’ Ruy Gonçalo do Valle Peixoto de Villas Boas seine tiefe Anteilnahme aus und erbat für den interimistischen Leiter des Ordens den Segen Gottes.

R.I.P.

Quelle für Bild und Text: malteserorden.at

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel